oqbo | raum für bild wort ton 

oqbo

>> Bilder


A U S S T E L L U N G

Zentimeter

Klasse Katharina Fritsch | Kunstakademie Düsseldorf

Ann Lena Anton | Nina Buchheim | Kai Cui | Yutao Gao | Sean Mullan | Johanna Mußenbrock | Conrad Müller | Denise Werth

22. Juli 2017 – 29 Juli 2017
Eröffnung | Freitag 21. Juli 2017 | 18 Uhr

Das metrische Einheitssystem ist die vielleicht best verstandene und weit verbreitetste "Sprache" der Welt. In der überwiegenden Anzahl an Ländern weltweit ist die Einführung abgeschlossen, was die Grundlage bildet für die weltweite Vergleichbarkeit von Größen und Kräften und damit für Technik und Form.

Die Möglichkeiten und Chancen der Kohärenz dieses Systems treten in der Ausstellung "Zentimeter" auf neue Art in den Vordergrund und finden in der gewählten Formatvorgabe von 2cm x 100cm ihre Gestalt.

Die Frage der Form bespielt das Fundament der Kunst aber den Weg von der Größe, also der Dimension zu beginnen und aus ihr die Arbeit zu entwickeln stellt für die Teilnehmer der Ausstellung eine neue Erfahrung dar. Der Reiz besteht darin, zurückgeworfen auf die basalen Bedingungen der dezimalen Werte, die eigene künstlerische Anlage zu realisieren.

In der Einheit wird die Differenz besonders gewürdigt: 8 Studierende der Kunstakademie Düsseldorf, 8 x 3 Arbeiten von 200 Quadratzentimetern.


VORSCHAU / UPCOMING

S O M M E R P A U S E

30. Juli 2017 — 13. September 2017



POSITIONS BERLIN Art Fair 2017

14. September 2017 — 17. September 2017



paperfile #13

14. September 2017 — 30. September 2017
Eröffnung | auf der Positions Art Fair | Donnerstag 14. September 2017

Dieses Jahr geht paperfile bereits in die 13. Runde. Das "Modell oqbo", das dem Graphikschrank, in dem Zeichnungen zahlreicher KünstlerInnen auf mehreren Ebenen in Mappen gelagert sind, eine so prominente, ja sinnstiftende Rolle zuweist, ist eine andere, ganz besondere Sache… Dabei eröffnen sich – ob in der Brunnenstraße oder auf Reisen – mit jeder Schublade neue Perspektiven auf die gegenwärtige Zeichenkunst nicht nur in Berlin, die auf diese Art und Weise eine offene Plattform bekommt, wie sie der Kunstbetrieb ansonsten nicht bieten kann.



motorenwerke #5

Flora Könemann | Berlin
Els van Riel | Brüssel
Heiko Wommelsdorf | Hamburg

8. Oktober 2017 — 4. November 2017
Eröffnung | 7. Oktober 2017 | 19 Uhr

Mit motorenwerke zeigt oqbo erneut Positionen im Spannungsfeld von Kunst + Technik, Mensch und Maschine. Die Ausstellung präsentiert Inszeniertes und Choreographiertes und Programmgesteuertes im Zwischenreich von Körperlichkeit und Technisierung. Es ist die 5. motorenwerke, wieder zusammengestellt vom oqbo Mitglied Christian Bilger.



Frank Eltner

11. November 2017 — 9. Dezember 2017
Eröffnung | 10. November 2017 | 19 Uhr

Frank Eltner zeigt in seiner vierten Einzelausstellung bei oqbo Digitaldrucke auf Transparentpapier. Diese Aufnahmen sind von Webcams, die die Orte rund um die Uhr überwachen. Frank Eltner hat diese Motive im Internet gefunden und technisch verändert



6 aus ...

16. Dezember 2017 – 9. Dezember 2017
Eröffnung | Freitag 13. Januar 2018 | 19 Uhr

Mit 6 aus startete oqbo im Jahr 2012 ein Format, das die Künstlerinnen und Künstler des paperfile Archivs ausführlicher vorstellt. Wie immer zum Jahresende, bereits jetzt zum siebten Mal, kuratiert oqbo diese Ausstellung zusammen, indem jedes oqbo-Mitglied einen Gast auswählt. 6 aus ist insofern auch ein Experiment, eine Untersuchung über die Rezeption von Kunst, über Wahrnehmungsgewohnheiten, Verabredungen, Prägungen.



oqbo