oqbo | raum für bild wort ton 

oqbo

>> Bilder                    

paperfile #14
1. September 2018 — 30. September 2018
Eröffnung | 31. August 2018 | 19 Uhr

Dieses Jahr geht paperfile in die 14. Runde. Das Herzstück der Produzentengalerie oqbo | raum für bild wort und ton bietet eine sorgfältig ausgewählte Mischung von Zeichnungen, Fotografien, digitale Prints, Collagen und viele weitere Ausdrucksformen auf Papier.
paperfile #14 ergänzt 2018 das Zeichnungsarchiv in den Papierschränken der Galerie mit neuen, spannenden Positionen.

Marcus Bjernerup / Berlin | Markus Linnenbrink / New York City | Alice Musiol / Köln Jochen Schneider / Berlin | Martin Schwenk / Düsseldorf | Sylvia Schwenk / Berlin | Jana Troschke / Berlin | Heiko Wommelsdorf / Hamburg


PDF | Presse paperfile#14

line

oqbo

Freitag | 7. September 2018 | 20 Uhr
Patrizia Bach
Walter Benjamin | Das Passagenprojekt
Buchvorstellung mit Kathrin Busch

Patrizia Bachs Publikation gibt einen Überblick über ihre langjährige Arbeit zu Walter Benjamins Passagen-Projekt: Ein Konvolut aus über 4000 Zitaten, die Walter Benjamin in seinem Pariser Exil — von 1927 bis zu seinem Tod 1940 — in der Bibliothèque Nationale, Paris ansammelte. Seit die Künstlerin 2012 die zugehörigen Manuskripte in Berlin im Walter Benjamin Archiv sichtete, ließ sie ihre Einzigartigkeit nicht mehr los: Benjamins akribisch ausgeführte Blatteinteilung und die unzähligen farbigen Markierungen schienen eine weitere Bedeutung zu beinhalten, die in der bisher publizierten Ausgabe verloren geht. Ausgehend von einer bildlichen Recherche an dem Material entstand eine Arbeit auf mehreren Ebenen: Bach folgte seinen Spuren nach Paris und übersetzte seine farbigen Markierungen und Querverweise in Form einer Webseite ins Digitale. (zu finden unter www.benjamin-passagen.de) Schließlich erarbeitete die Künstlerin eine Serie von über 150 Zeichnungen, die Walter Benjamins Arbeitsweise aufgreift: Alle Zeichnungen sind miteinander verbunden.

PDF | Patrizia Bach | Walter Benjamin | das Passagenprojekt

 


VORSCHAU / UPCOMING




oqbo

Mittwoch | 19. September 2018 | 20 Uhr
Stefan Römer
"Giving It All Away"
Meine Künstlerbücher als Alchemie aus Bild und Wort

Seit dem Jahr 2000 stellt Stefan Römer seine Künstlerbücher in Relation zu den vernetzten Medien. Der Titel seines Vortrags meint in diesem Sinne das strategische Herausgeben eigener Künstlerbücher als Entgegnung zum modernistischen Sammeln, wie es bei Walter Benjamin (Ich packe meine Bibliothek aus) dargestellt wird. Heute geschieht das Sammeln meist internet-öffentlich auf Plattformen, wobei dieses mediale Archivieren selbst mehrfachen Interessen unterliegt. Dies macht ein eigener Plattformkapitalismus erst möglich. Angesichts dieser grundsätzlichen strukturellen und funktionalen medialen Veränderungen kann gefragt werden, wie das Künstlerbuch einer Revision zu unterziehen ist. Angesichts der dramatischen Bedeutungsänderung des Buches allgemein plädiert Stefan Römer für einen dekonstruktiven Einsatz von künstlerischer Druckware. Und vielleicht kommt erst jetzt die große Zeit der Künstlerbücher – als einer Alchemie aus Bild und Wort

PDF | Stefan Römer |"Giving It All Away"



oqbo

27. September 2018 — 30. September 2018
POSITIONS BERLIN ART FAIR
Stand C10
Flughafen Berlin-Tempelhof Hangar 4 | Columbiadamm 10 | 10965 Berlin




oqbo

Bodytext #2
6. Oktober 2018 — 10. November 2018
Eröffnung | 5. Oktober 2018 | 19 Uhr

2018 wird es eine Neuauflage des Ausstellungsformats Bodytext geben. Ging es 2014 in der ersten Runde der Schrift- und Text orientierten Ausstellung vorwiegend um Arbeiten im Rahmen und an der Wand, so wird diesmal der Focus auf dreidimensionalen Arbeiten und Installationen im Raum liegen.




oqbo

kinetisch_praktisch_gut
Christian Bilger

17. November 2018 — 15. Dezember 2018
Eröffnung | 16. November 2018 | 19 Uhr

Die 4. Einzelausstellung des Berliner Kinetikers und oqbo Mitglied Christian Bilger.





10 Jahre oqbo | raum für bild wort ton from Christian Bilger on Vimeo.







oqbo